Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Fotografin

Allgemeines:

Allen Rechtsgeschäften zwischen SYLVANA SIEBERT Fotografie und ihren Auftraggebern liegen die folgenden Auftragsbedingungen zugrunde. Dieses gilt auch, sofern ein Auftraggeber anderslautende, eigene Geschäftsbedingungen verwenden sollte. Sie gelten als vereinbart, wenn ihnen nicht umgehend widersprochen wird. Diese AGB gelten für alle von SYLVANA SIEBERT Fotografie hergestellten Produkte, gleich, in welcher Form oder in welchem Medium sie erstellt wurden oder vorliegen.

Fotografien:

Vor jedem Fototermin werden Art und Umfang der Arbeiten besprochen. Danach erfolgt eine schriftliche Auftragbestätigung. Alle Aufnahmen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von SYLVANA SIEBERT Fotografie. Die Fotografin /der Fotograf ist alleiniger Urheber. Alle Bildrechte hat ausschliesslich SYLVANA SIEBERT Fotografie. Ein Verkauf der Bildrechte erfolgt nur mit Abschluss eines schriftlichen Vertrages. Jegliche Vervielfältigung oder Veröffentlichung der Bilder bedarf der schriftlichen Genehmigung durch SYLVANA SIEBERT Fotografie.

Events:

Die Bildqualität ist auch mit professionellem Equipment abhängig von der vorhandenen Lichtqualität. Die Auftraggeber akzeptieren die Bildqualität der jeweiligen Lichtsituation. Eine Auftragsausführung erfolgt nur nach schriftlicher Auftragserteilung. Auftragserteilungen müssen mindestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn vorliegen. Die übergebenen Fotografien dürfen weder vervielfältigt noch für den gewerblichen Bedarf genutzt werden. Weitere Verwendungen sind mit SYLVANA SIEBERT Fotografie im Vorfeld der Verwendungen zu besprechen und dann in schriftlicher Form mit SYLVANA SIEBERT Fotografie zu vereinbaren.

Fahrtkosten

Innerhalb eines Umkreises von 5 Km ab Firmensitz fallen keine Fahrtkosten an. Bei Entfernungen über diesen Umkreis hinaus berechnen wir 0,75 € pro gefahrenen Kilometer.

Bezahlung:

Fotografien, Dateien oder Datenträger werden bei SYLVANA SIEBERT Fotografie abgeholt und sind bei Erhalt zu bezahlen. Rechnungen sind sofort und ohne Abzug zu bezahlen.

Rabatte:

Ausgewiesene Rabatte verfallen, wenn die Rechnungssumme nicht innerhalb der angegebenen Frist bezahlt wird.Nach Ablauf des Zahlungszieles ist die volle Summe ohne Abzüge fällig.

Ausfall Fototermin:

SYLVANA SIEBERT Fotografie übernimmt bei Ausfall eines Fototermines wegen Krankheit oder höherer Gewalt keine Haftung und wird sich in einem solchen Fall in Absprache mit dem Kunden um Ersatz bemühen.

Stornierung durch Auftraggeber:

Stornierungen werden nur in schriftlicher Form (per E-Mail) anerkannt. Bei Stornierungen des Auftrages durch den Auftraggeber wird die vereinbarte/ausgewiesene Vergütung fällig und ist von ihm zu zahlen. Eventuell ersparte Aufwendungen können pauschal mit 20% in Abzug gebracht werden. Dem Auftraggeber wird damit nicht der Gegenbeweis abgeschnitten, dass er höhere Aufwendungen erspart hat. Bereits geleistete Anzahlungen werden nicht zurückerstattet. Für Stornierungen von Aufträgen für Grußkarten, Fotos für Grußkarten, Collagen oder ähnliche Fotoarbeiten fallen mindestens 50,- Euro Bearbeitungsgebühr zur Abgeltung des vorgeleisteten Zeitaufwandes an.

Gutscheine:

Unsere Gutscheine sind bis zum Ende des dritten Jahres (36 Monate) nach Kauf des Gutscheins (Ablaufdatum) ausschließlich für ein Fotoshooting einlösbar. Eine Auszahlung des Betrages ist ausgeschlossen. Gutscheine, die bis zum Ablaufdatum nicht eingelöst werden, verfallen ersatzlos.

Digitale Daten:

Die digitalen Daten sind Eigentum der Fotografin und unterliegen den Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes (UrhG). Eine Herausgabe dieser Daten ist nicht üblich. Für den Fall der vereinbarten Herausgabe digitaler Daten besteht ein absolutes Vervielfältigungs- und Veröffentlichungsverbot. Von dem Verbot der Veröffentlichung kann einvernehmlich per schriftlicher Vereinbarung abgewichen werden. Im Falle einer Vereinbarung zur Veröffentlichung digitaler Daten ist eine Namensnennung der Urheberin (Fotografin) zwingend erforderlich.

Salvatorische Klausel:

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

SYLVANA SIEBERT Fotografie

Hamburg, den 02. Mai 2016